Berufsbild

Berufsbild Maschinenbau

Der Maschinenbau ist mit rund 900.000 Beschäftigen immer noch einer der führenden und umsatzstärksten Industriezweige Deutschlands und der größte Arbeitgeber für Ingenieure. Auch international gehört er zur Spitzengruppe.

Das Aufgabenfeld des Maschinenbau-Ingenieurs umfasst neben der Planung, Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Montage von technischen Produkten auch wirtschaftliche Fragestellungen wie Vertriebs- und Managementaufgaben.

Diese Aufgaben erfordern deshalb eine intensive Ausbildung in ganz unterschiedlichen Fachgebieten.

Maschinenbauer haben nach einer Studie des "Studentenspiegel" mit die höchsten Einstiegsgehälter aller Akademiker ( Quelle: http://www.mb.studium.uni-erlangen.de/studieninteressierte/berufsbild.shtml).


Berufsbild Zerspanungsmechaniker/in

Der Zerspanungmechaniker fertigt Bauteile aus Metall wie z.B. Motorenteile oder Turbinen mit Hilfe so genannter spanender Verfahren (Drehen, Fräsen, Schleifen).

Hierzu nutzt er in der Regel CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen, die er bedienen und instand halten muss. Der Zerspanungsmechaniker programmiert die Werkzeugmaschinen und dokumentiert und überwacht den Fertigungsprozess.

Beschäftigt sind Zerspanungsmechaniker in der Metall verarbeitenden Industrie, z.B. Maschinenbau, Fahrzeugbau, Stahl- und Leichtmetallbau. Zerspanungsmechaniker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von 3 1/2 Jahren. ( Quelle: http://www.berufe-lexikon.de/berufsbild-beruf-zerspanungsmechaniker.htm )



Mit einem Klick zur nächsten Rubrik ...

Unternehmen Leistungen Anfrage CNC-Zerspanung Graviertechnik
Ansprechpartner Öffnungszeiten Download Hintergründe CNC Presse
Berufsbild Soziale Projekte Impressum Zielgruppen CNC Baugruppen
Maschinenpark Imagefilm Referenzen Sondermaschinen Service
Philosophie   Wegbeschreibung   Hintergründe